Die N-Wurf ist gelandet

10 Tage

Die ersten beiden Wochen nach der Geburt der Welpen scheinen zuerst recht unspektakulär zu sein. Die Hauptbeschäftigung der Welpen besteht aus Fressen und Schlafen, daher nennt man diese Phase auch die vegetative Phase. Die Welpen handeln rein aus ihrem Instinkt, dabei sind Augen und Ohren noch fest verschlossen und auch der Geruchssinn ist wenig ausgeprägt. Durch die Pendelbewegungen mit dem Kopf finden die Welpen schnell den Weg zur Zitze, wo sie trinken, bis sie satt sind. Danach schlafen sie wieder, bis zur nächsten Mahlzeit. Im Grunde hat Mutter Natur die Welpen für diese erste Zeit perfekt ausgerüstet, denn jede weitere Entwicklung wäre in dieser Phase unnötig.

Die instinktsichere Hündin übernimmt den anderen Part: Durch Zungenmassage des Bauches des Welpen stimuliert sie diesen zum Urinieren und Koten und entfernt damit gleichzeitig alle Ausscheidungen, um das Wurflager sauber und trocken zu halten.

Autorin: juliaw

Blizz wollte nicht so lange warten und hat uns am 58 Tag der Trächtigkeit,

6 wunderschöne Welpen das Leben geschenkt.

1 Hündin blau und 5 Rüden schwarz, seal, dark-zobel, blau-zobel und blau

5 Tag

1 Tag

Mehr Informationen über Crash und Blizz schauen sie auf ihre Seite, unter     Border Collie

Wenn aus Träume schlagende Herzen und aus Wünsche winzige Pfoten werden.

Wir finden die Verpaarung und die Linien schon sehr interessant, da sie beide aus meiner Zuchtliene abstammen, die Gesundheitlich die beste Voraussetzung erfüllen. Crash und Blizz haben ein tolles Wesen und einen guten Körperbau mit ausgezeichneten Gesundheitsergebnissen.


Auf Show waren sie selbst nicht oft, bekam aber immer eine schöne, vorzügliche Beurteilung und wurden immer Platziert.

 

Ich suche besondere Menschen, für besondere Hunde. Wenn Sie sich einen Border Collie wünschen, würde es mich freuen, wenn ich Ihnen den Hintergrund meiner verantwortungsvollen und seltenen Zucht näherbringen darf. Verantwortung bedeutet für mich u. a., dass meine Hündinnen nicht jedes Jahr Welpen und ihren ersten Wurf nicht vor dem 3. Lebensjahr haben. Meine Hunde fallen überall auf. Sie sind ausgeglichen, und wer Agility betreiben oder an Ausstellungen teilnehmen möchte, hat motivierte Hunde am Start. Die Hunde können aber auch abschalten - das ist eine Eigenschaft, die nicht jeder Border Collie mit sich bringt. Die Elterntiere haben optimale gesundheitliche Voraussetzungen und sind in allen relevanten Bereichen frei von Erkrankungen und auch nicht erblich vorbelastet. So begleite ich die Welpen in den ersten 8 Wochen:

  • Verantwortungsvolles Impfen
  • Entwurmung zum Schutze des neuen Lebens
  • Gesundheitskontrolle vom Zuchtwart
  • Bestes Futter (auf Wunsch frühe Anpassung Ihrer Futterwünsche)
  • Fürsorgliches Vertrautmachen mit Menschen, Tieren, Autofahren und diversen Materialien um späteren Ängsten vorzubeugen
  • Sie erhalten eine Original-Ahnentafel des VDH/CfBrH und einen EU-Impfpass.

Die Welpen können nach 8 Wochen zu ihren Familien ziehen. Dann sind sie mehrfach entwurmt, geimpft und gechipt. Für unsere Welpen wünschen wir uns liebevolle, aktive und verantwortungsvolle Menschen, die bereit sind, ihren Hund in ihre Familie zu integrieren, ihn artgerecht zu beschäftigen und zu fördern.  Auch nach dem Auszug der Welpen möchte ich gerne den Kontakt zu den Familien/Besitzern halten und diesen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Unser Ziel ist es, gesunde, wesensfeste, leichtführige und leistungsfähige  Border Collie  & Sheltie zu züchten, die dem Standard entsprechen. In erster Linie sollen sie als Familienhunde geeignet sein, aber auch ihre natürliche Arbeitsveranlagung ausleben dürfen wie z.B. als Rettungshund, Therapiehund oder beim Sport. Bei Intresse und weiteren Fragen melden Sie sich gerne frühzeitig. Wir freuen uns auf Sie!